Helgoländer Vogeltage 2006

Zum nunmehr fünften Mal trafen sich im Oktober 2006 Vogelbeobachter aus ganz Deutschland und einigen Nachbarländern auf Helgoland zu den „Vogeltagen“ (15.-17.10.). Tagsüber wurden die zahlreichen Zugvögel ausgiebig beobachtet, wobei Buschspötter, Isabellsteinschmätzer und ein Nachtreiher besondere Aufmerksamkeit zuteil wurde. 
Zugleich stand die Nordseehalle offen, um Kaffee oder die von Jörg Andres angebotene Mittagssuppe einzunehmen und sich vor neuen Rundgängen auszuruhen. 

Auch abends versammelte man sich in der Nordseehalle. Insgesamt etwa 280 Personen lauschten dann den Vorträgen von Sven Achtermann (Seereisen rund um den Globus), Christoph Zöckler (Expeditionen in die sibirische Arktis), Klemens Steiof (Hintergründe zur „Vogelgrippe“) und Martin Gottschling (Vogelwelt Helgolands 2006). 

Das mit Spannung erwartete Vogelquiz gewann erst im Stechen ein junger Gast aus der Schweiz: Das von Carl Zeiss Sports Optics ausgelobte Fernglas gewann David Marques, knapp vor seinem Landsmann Mathias Ritschard und Christoph Moning aus Bayern. Erstmals haben wir das gesamte Quiz ins Internet gestellt.

Am 17.10. nahmen 92 BeobchterInnen in 28 Teams am Birdrace teil. Insgesamt konnten an diesem Tag 121 Arten beobachtet werden, als bestes Team konnten die „Natural Born Birders“ (Jochen Dierschke, Frank Stühmer, Thorsten Stühmer) 91 Arten entdecken. Die genauen Ergebnisse des Birdraces finden Sie hier, zusätzlich können Sie sich die Gesamtartenliste aller fünf Birdraces herunterladen

Und hier die Bilder …