Die HAK

Die Helgoländer Avifaunistische Kommission

Die Helgoländer Avifaunistische Kommission (HAK) wurde im April 1997 gegründet, um die Deutsche Seltenheitenkommission (DSK) zu entlasten sowie regional (also nur auf Helgoland) seltene Vogelarten zu beurteilen. Inzwischen ist die HAK auf für Beobachtungen seltener Vogelarten in der Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der deutschen Nordsee zuständig.
Die Vogelarten, die der HAK vor einer Publikation (z.B. im Ornithologischen Jahresbericht Helgoland) zur Beurteilung vorgelegt werden müssen, sind der Checkliste zu entnehmen.

Der HAK gehören derzeit folgende Mitglieder an:

             Jochen Dierschke (Vorsitzender)
Frank Stühmer
Clemens Portofée
Martin Gottschling
Heiko Schmaljohann
Julia Bayer
 

Um möglichst alle Beobachtungen bis zum Erscheinen des Jahresberichtes beurteilt zu haben, bitten wir um eine Zusendung an Jochen Dierschke (An der Sapskuhle 511, 27498 Helgoland, jochen.dierschke [et] web.de) bis spätestens zum 31.1. des auf die Beobachtung folgenden Jahres!