Helgoländer Vogeltage 2015

Helgoländer Vogeltage 2015

Etwa 350-400 Vogelbeobachter reisten Mitte Oktober nach Helgoland, um vom 15.-17.10. den nun schon zum 14. Mal von der OAG Helgoland und dem Institut für Vogelforschung „Vogelwarte Helgoland“ veranstalteten „Vogeltagen“ beizuwohnen. Tagsüber wurde mit Augen und Ohren der Vogelzug beobachtet. Unumstrittener Höhepunkt war dabei ein Gerfalke, der sich zusammen mit mehreren Wanderfalken in den Klippen aufhielt. Der letzte gesicherte Nachweis dieser sehr großen Falkenart wurde von Heinrich Gätke im Jahr 1882 erbracht! Daneben gab es an Seltenheiten – für viele der angereisten Beobachter das Salz in der Suppe – auch Zwergammer, Waldpieper und Rosenstar zu betrachten. 
Wer noch über das Wochenende hinaus blieb, konnte am 19.10. einen der stärksten Zugtage der letzten Jahre miterleben. In den Büschen wimmelten nur so von Drosseln und Zilpzalpen – Helgoland vom Feinsten und Grund für viele Beobachter, auch im nächsten Jahr wiederzukommen!

In der Nordseehalle wärmten sich die Vogelkundler bei Kaffee und Suppe auf. Darüber hinaus konnten sie sich an den Ständen über Ferngläser und Spektive des Sponsors Carl Zeiss Sports Optics , ornithologische Fachliteratur vom AULA-Verlag, Naturreisen von Birdingtours sowie an den Ständen vom Hauptveranstalter OAG Helgolandund an denen des Verein Jordsand und dem Verein der Freunde und Förderer der Vogelwarte Helgoland informieren.

Das abendliche Vortragsprogramm war gut besucht und fast alle Stühle waren besetzt. Am ersten Abend wurde über die Auswirkungen der erneuerbaren Energien auf die Vogelwelt berichtet. Fachleute aus Deutschland und den Niederlanden berichteten über die Gefahren für den Vogelzug und die unterschiedliche Reaktion von Seevögeln auf die Windräder. Im Anschluss zog Martin Flade eine erschreckende Gesamtbilanz der Folgen der Energiewende auf die Biodiversität in Deutschland.
Am Freitag galt es dann ein schwieriges Rätselvogelquiz zu lösen, das Bastian Meise aus Hessen souverän für sich entscheiden konnte und dafür mit dem neuesten Fernglas-Modell der Firma Carl Zeiss Sports Optics belohnt wurde. Zweiter wurde Frank Stühmer, auf dem dritten Platz folgte Jochen Dierschke. Am selben Abend stellte Noam Weiß aus Israel die dortige Vogelwelt und die Arbeit der von ihm geleiteten Vogelwarte in Eilat vor.
Der Sonnabend wurde wie immer vom Birdrace bestimmt: Teams aus 2-5 Personen versuchten, so viele Vogelarten wie möglich an einem Tag zu beobachten und Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Das Gewinnerteam „Gätkes Erben“ (bestehend aus Frank Stühmer, Volker Dierschke und Jens-Hermann Stuke) schaffte es, 100 Arten zu sehen. Das zweitplatzierte, von einem Team des NDR begleitete „Team Tüddelband“ (Arne Torkler, Bastian Meise, Michael Wimbauer, Armin Kreusel) erreichte immerhin 95 Arten. Die überwiegend von den Teilnehmern selbst aufgebrachten Spenden gehen in diesem Jahr an die Flüchtlingshilfe „Helgoland hilft“ (1375 €) und an das Schülerlabor des Bluehouse (677 €). Abends berichtete dann Andreas Buchheim ausführlich über die Vogelwelt in der Mongolei und seine derzeitigen Forschungsprojekte in diesem Land. Das Vortragsprogramm wurde dann von Jochen Dierschke mit einem Rückblick über die vogelkundlichen Höhepunkte des vergangenen Jahres abgeschlossen.

Die nächsten Helgoländer Vogeltage werden vom 13.-15.10.2016 stattfinden. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen! Eine Artenliste aller Birdraces von 2002-2015 findet sich hier auf deutschenglisch und holländisch (Vielen Dank wie immer an dieser Stelle an Elmar Kottolinsky, der erneut die Listen erstellt hat!!!).

Ergebnisse des Birdraces am 11.10.2014

100 Gätkes Erben: Frank Stühmer, Volker Dierschke, Jens-Hermann Stuke (Sponsoring: selbst, Birdingtours )

95 Team Tüddelband: Arne Torkler, Bastian Meise, Michael Wimbauer, Armin Kreusel (Sponsoring: selbst )

94 Kompetänz 1: Stefan Greif, Tobias Epple, Rainer Raß, Beate Raß (Sponsoring: selbst )

94 Kompetänz 2: Stefanie Lausch, Michael Fischer, Jörg Günther (Sponsoring: selbst )

93 Pixel-Schaben: Thomas Sacher, Ralf Busch, Nannette Roland, Frieder Klöpfer (Sponsoring: selbst )

91 Die Kaffeetrinker: Hajo Kobialka, Guido Rastig (Sponsoring: selbst )

91 Team BO-bachter: Markus Althaus, Claus Sandke, Rolf Steinbrink, Tobias Rautenberg, Hendrik Weindorf

90 Die Marsch-Menschen: Kurt Belzer, Jonathan Aichroth, Mirko Kandolf, Frank Schwinteck (Sponsoring: selbst )

89 Kaffeetanten: Felix Weiß, Julia Wittmann, Carmen Denfeld, Jan Stieg (Sponsoring: selbst )

89 Wiesenknieper: Patrick Kretz, Jörn Tupay, Annette Wanke, Tanja Matthes (Sponsoring: selbst )

89 Standdienst: Celia Grande, Felix Jachmann, Jochen Dierschke, Tom Noah (Sponsoring: Carl Zeiss Sports Optics )

88 Wüstenläuferlerchen: Christoph Grüneberg, Noam Weiss, Bela Bartsch (Sponsoring: selbst )

88 Knabenchor Hannover: Rebecca Knab, Henning Petersen

85 Dümmerbirding: Ole Krome, Christopher König, Dieter Schmidt-König, Daniel Fröhle, Alexander Heitmann (Sponsoring: Foto Krome )

84 Hamburger Genussbirder: Axel Jahn, Uwe Jahn, Guido Teenck, Stephan Zirpel, Marco Sommerfeld (Sponsoring: Carl Zeiss Sports Optics )

84 Die drei Musketiere: Volker Konrad, Günter Rabold, Klaus Ewald

83 Unter ferner liefen II: Julia Bayer, Christian Stohl (Sponsoring: selbst )

80 Die 3 vom Roten Sand: Uli Eidam, Jochen Baurmeister, Manfred Lindemann, Martin Hüfner (Sponsoring: selbst )

79 Die Kümmerlinge 1: Andreas Büter, Gero Gülker, Heiko Baarlink, Carsten Jansen (Sponsoring: selbst )

79 Die Vogelfreien: Andreas Leistikow, Jannis Leistikow (Sponsoring: selbst )

79 Swamprunner 1: Kirsten Krätzel, Andreas Buchheim, Thomas Langenberg (Sponsoring: Otus e.v. )

79 Only 2 und 2 dazu: Manfred Bögershausen, Thomas Kuppel, Franziska Güpner, Jens Röw (Sponsoring: Druckwerkstatt Schmidtstr. )

78 Ham Birder: Wolfram Hanoldt, Marlies Dietrich, Deert Jacobs, Sabine Jortzig, Sigi Heer (Sponsoring: selbst )

77 Enger am Berliner Stativ: Thomas Weigel, Petra Uffmann, Heinz-Jürgen Uffmann, Martin Senger (Sponsoring: selbst )

77 Papagenotaucher: Franz Wenzl, Alice Baumbach, Lars Burnus (Sponsoring: selbst )

77 Swamprunner 2: Armin Schneider, Heiko Krätzel, Sönke Tautz (Sponsoring: selbst )

76 Die Kümmerlinge 2: Björn Joisten, Leo Hesselink, Benjamin Feldmann, Günter Niehaus (Sponsoring: selbst )

74 Doppelkornweihen 1: Tiemo Rakers, Peter Neumann, Markus Stäritz, Katharina Grikseheit, Christian Baarlink (Sponsoring: selbst )

74 Doppelkornweihen 2: Erhardt Nolte, Neville Madon, Diedrick Steinmeier (Sponsoring: selbst )

74 We like birds: Kai Kruse, Frank Schulz, Elmar Kottolinsky, Hans-Peter Pohl, Nicolas Pohl (Sponsoring: selbst )

74 Bird Nerd: Yvonne vom Hofe, Barbara Zimmermeyer, Heike Doht (Sponsoring: selbst )

74 Lazy Ladyboys: Thomas Willen, Hartwig Meyer

74 Nord-Süd-Tangente: Angelika Krätzel, Robert Dannenberg, Manfred Fleischer

70 Fack ju Gähdke: Nena Weiler, Carola Kaltofen, Christopher Marlow (Sponsoring: selbst )

69 Die Niederrheiner: Rolf Spitzkowsky, Reiner Leuscher (Sponsoring: selbst )

69 Viewert Krähentio: Heino Thier, Herbert Haas, Christian Ulzhöfer (Sponsoring: selbst )

68 Bestes Team: Dennis Buchardt, Christine Eberhack, Martina Eberhack

65 Herford Birders: Peter Meyrahn, Carsten Cordes, Eckhard Möller, Pauline Kleymann (Sponsoring: selbst )

65 WAT fliecht: Jörg Schier, Sylvia Schwiertz, Antje Schliepet, Sabine Gille (Sponsoring: selbst )

64 Trio Oldenburg: Hartmut Köhler, Jürgen Wenzel, Sandra Rodel (Sponsoring: Carl Zeiss Sports Optics )

63 Die Wiedehopfer: Christian Stange, Daniel Repp, Achim König, Jochen Wiegand (Sponsoring: selbst )

62 Fgg-Team: Regina Müller, Klaus Müller (Sponsoring: selbst )

61 Dünenjäger: Dominik Opitz, Sebastian Opitz (Sponsoring: selbst )

60 Wendländer: Hannes Langbehn, Jürgen Klawitter

59 Die Altvögel: Kitti Dorge, Ulrike Dorge, Walter Kellert, Gerda Wohlsdorf

58 Die Steinkäuze: Siegfried Franke, Katharina Franke (Sponsoring: selbst )

55 Das Birder-Trio: G. Buchmann, Marion Tielke, Bernd Staufenberg (Sponsoring: selbst )

54 Wasseramseln: Ilse Bosch, Christa Spychala, Katharina Kurras (Sponsoring: selbst )

48 AWI WG: Claudia Lorenz, Christopher Groß

47 Die wüsten Steinschmätzer: Michael Frede, Lothar Nau, Sven Portig (Sponsoring: selbst )

42 Twin Birding: Max von der Heyde, Lutz von der Heyde, Felix von der Heyde, Manuela von der Heyde

20 Window Watcher: Jörg Andres, M. Heussner, B. Perry, G. Krüss (Sponsoring: Carl Zeiss Sports Optics )