Helgoländer Vogeltage 2009

Helgoländer Vogeltage 2009

Bereits zum achten Mal fanden vom 8.-10.10.2009 die Helgoländer Vogeltage statt. Neben ornithologischen Führungen für Laien und Fortgeschrittene sowie einer Besichtigung des Fanggartens des Instituts für Vogelforschung „Vogelwarte Helgoland“ führte der Sponsor der Veranstaltung, die Firma Carl Zeiss Sports Optics, sein neuestes Produkt im Feld vor: Das Zeiss PhotoScope, ein Spektiv mit integrierter Digitalkamera. Tagsüber lud die Nordeehalle zum Genuss von Kaffee, Tee und Eintopf ein, daneben wurden die Teilnehmer an den Ständen von Carl Zeiss Sports OpticsOAG HelgolandBirdingtoursBirdingtours und Dr. KOCH Reisen ausgiebig informiert. 

Abends gab es in der gut besuchten Nordeeehalle Vorträge zu hören. Am 8.10. erklärte Jan Ole Kriegs aus Münster den Zuhörern verschiedene genetische Methoden, die in der Ornithologie angewandt werden und mit denen er selbst ostasiatische Schwirle untersucht. Im Mittelpunkt des zweiten Abends stand das Rätselvogelquiz, das diesmal Roef Mulder aus den Niederlanden vorbreitet hatte. Mit 16 von 25 hatten Frank Stühmer und Tobias Rautenberg die meisten Vögel richtig erkannt, im anschließenden Stechen setzte sich Frank Stühmer durch und erhielt den begehrten Hauptpreis, ein 10*42 Fernglas der Firma Carl Zeiss Sports Optics. Sechs weitere Kandidaten erreichten 15 richtige Antworten, im Stechen teilten sich Detlef Gruber und Jochen Dierschke Platz 3. Am selben Abend informierte Benoit Paepegaey aus Frankreich die Zuhörer über das Helgoland Frankreichs, die bretonische Insel Ouessant. Es zeigten sich in der Tat viele Parallelen, aber auch einige schmerzliche Unterschiede (z.B. das weitgehende Fehlen amerikanischer Singvögel auf Helgoland). 

Am Samstag fand traditionell das Helgoländer Birdrace statt. Erneut wurden Spenden für die Avifauna Helgolands gesammelt, von der auch ein Probelayout in der Nordseehalle zu bewundern war. Insgesamt wurden knapp 3.000 € erwirtschaftet, wobei in diesem Jahr besonders positiv zu erwähnen ist, dass mehrere Teams eigene Sponsoren vom Festland gewinnen konnten oder sich sogar selbst gesponsort haben. Die Ergebnisse des Birdraces finden sich unten auf dieser Seite. Von allen Teams wurden insgesamt 139 Arten notiert, von denen das Team „Shower of Bustards“ bestehend aus Frank Stühmer, Jochen Dierschke und Jan Ole Kriegs mit 100 Arten am meisten sahen. Zweiter war das Team Oriol von Frank Schwintech und Patricia Chaves mit 94 Arten. Unter allen Teilnehmern wurden wie immer attraktive Preise verlost, besonders glücklich war dabei Sven Baumung, der ein Spektiv der Firma Carl Zeiss Sports Optics gewann. Am Abend des 10.10. informierten Bettina Mendel (FTZ Westküste) und Volker Dierschke über die Lebensweise Helgoländer Heringsmöwen, die mit traditionellen Mitteln (Farbberingung) bzw. HighTech (GPS Datalogger) untersucht wurden. Nach allen Vorträgen stand das gemütliche Beisammensein im Vordergrund, wobei erstmals beinahe ein Wein-Engpass entstanden wäre, hätte nicht Hausmeister Jörg Andres alle Hebel in Bewegung gesetzt. 

Das Tageslicht wurde von allen 250-300 Teilnehmern der Vogeltage ausgiebig zur Vogelbeobachtung genutzt. Besonders begehrt war dabei eine Weißbart-Grasmücke, die dem Ruf nach der Unterart S. c. moltoni angehörte. Diese Form brütet auf den Balearen und in Süditalien, wurde jedoch nie zuvor in Deutschland festgestellt. Systematiker diskutieren derzeit, ob es nicht sogar eine eigene Art ist. Daneben gab es einen Waldpieper, Helgolands dritten Silberreiher-Nachweis, zwei Wellenläufer, eine Schwalbenmöwe und einige Gelbbrauen-Laubsänger zu betrachten. Aber auch die häufigeren Arten präsentierten sich gut für die Fotografen, so dass viele Gigabyte, aber auch noch einzelne Dias produziert wurden. Besonders belohnt wurden Vogelbeobachter, die ihren Aufenthalt über die Vogeltage hinaus verlängerten: Am 13.10. hatten sie Gelegenheit, den ersten in Deutschland festgestellten Steinortolan zu bewundern. 

Die OAG Helgoland dankt allen, die sich bei den Vogeltagen engagiert haben. Insbesondere bei Jörg Andreas, der den Ausschank wie immer gut im Griff hatte, Inger Ludwig und Hans Stühmer für die Organisation des Birdrace-Sponsorings, Uwe Nettelmann, der dafür sorgte, dass keine technischen Pannen entstanden sowie allen Sponsoren des Birdraces und den Stiftern der Preise 

Wir freuen uns schon jetzt auf die Vogeltage 2010.

Ein paar Bilder zu den Vogeltagen finden sich hier

Eine Artenliste aller Birdraces von 2002-2009 findet sich hier auf deutsch und auf holländisch.

Ergebnisse des Birdraces am 10.10.2009

100 Shower of Bustards: J. Dierschke, J.O. Kriegs, F. Stühmer (1 €/Art von Birdingtours)

94 Oriol: F. Schwinteck, P. Chaves (0,25 €/Art selbst gesponsort)

93 Jan Ole: Wir brauchen dich nicht!: C. Gelpke, F. Hillig, F. FRanken, P. Becker (1 €/Art von H.C. Hagemann)

89 Tscheck-Ow: T. Sacher, R. Busch, N. Roland, J. Heckmann (ca. 700 € Sachspenden von Eichborn-Verlag & Air Hamburg)

88 Team BO-bachter: M. Althaus, T. Rautenberg, C. Sandke, R. Steinbrink (1 €/Art von Henry Kaufmann)

88 Roger of the Bridges: T. Kuppel, M. Bögershausen, C. Portofee, M. Feuersenger (1 €/Art von Stefan Pfeifer)

86 Lame Ducks: V. Konrad, W. Block, H. Sperling, G. Rastig, J. Wittenberg (1 €/Art von Dr. Koch Reisen)

86 2. Halbzeit: S. Baumung, A. Jahn, M. Sommerfeld, M. Fricke, G. Teenck (1 €/Art von Henry Kaufmann)

85 Daglijsters: F. Majoor, E. van Winden, B. Aarts, M. van Roomen (1 €/Art von Henry Kaufmann)

85 A Bird to far: J. van Bruggen, T. Teunissen, H. van der Jeugd, V. de Boer (1 €/Art von H.C. Hagemann)

83 Bilateral: P. Mosimann, M. Schaad, F. Jachmann, C. Grande (1 €/Art von Plambeck Contracon)

81 Kompetänz-Team: H. Lauruschkus, T. Brandt, L. Timaeus, J. Richter (1 €/Art selbst gesponsort)

78 JD-Team: D. Riederer, J. Landolt (1 €/Art von Plambeck Contracon)

77 Top of Holland: R. Mulder, J. Bisschop, S. Bernardus, P. Bernardus (1 €/Art von Hans Stühmer)

77 Otus: K. Krätzel, H. Krätzel, T. Langenberg, S. Tautz (0,5 €/Art von Otus e.V.)

74 AviGoe: S. Paul, M. Drüner, M. Schuck, L. Hülsmann, M. Siebner (1 €/Art von Hans Stühmer)

72 OAGS: R. Gerken, K.G. Jacobj (1 €/Art von der OAG Südheide)

72 Die Alpenbraunellen: C. Beerli, S. Bigler, D. Martin (1 €/Art von Inger Ludwig/Bude 31))

71 BIHF-Birders: E. Möller, O. Bunge, D. Wegener (0,5 €/Art von der Partei Die Linke)

71 3+1=115: E. Kottolinsky, H. Thier, H. Haas, C. Uzhöfer (1 €/Art von der Karl Meyer Inselentsorgung)

68 Europeans lost in Hell-goland: I. Brugger, N. Möller, J. Faisst, J. Cotin (0,5 €/Art von der Kurverwaltung Helgoland)

67 Dümmerbirding: C. König, D. Schmidt-König, P. Meyrahn, O. Krome (1 €/Art von Foto-Video Krome)

63 Kniebündnis: K. Wilson, H. Lübben (1 €/Art selbst gesponsort)

63 Die Nassen: B. Mendel, G. Dierschke, V. Dierschke (1 €/Art von Gavia EcoResearch)

62 Lesbos-Fans: E. Luther, M. Fleischer, B. Bierwisch (0,5 €/Art von Lilo Tadday)

61 Avicula: De. Gruber, Da. Gruber & Kinder (100 € pauschal von der Volksbank Stade-Cuxhaven)

57 Die Urlauber: L. Dittert u.a. (200 € pauschal von Jörn Rickmers – Outdoor- und Wassersportmoden)

55 OÖAGS: J. Samhaber, E. Pilz, G. Pilz, M. Brader (0,5 €/Art von Carl Zeiss Sports Optics)

52 DEskaliert: A. Torkler, A. Fein (1 €/Art von Allervögel)

51 Bierologen: K. Michaelsen, T. Münchenberg, F. Preusse, M. Polack, C. Bohmer (0,5 €/Art von Carl Zeiss Sports Optics)

51 Die Windelwatchers: A. Krätzel, U. Eidam, S. Hüfner, M. Hüfner (0,5 €/Art von Carl Zeiss Sports Optics)

49 NRW 8: M. Lindemann, J. Kremer, I. Schwimm (0,5 €/Art von Carl Zeiss Sports Optics)

41 Blass-Tölpel: U. Neuhoff, K. Rodekuser (0,5 €/Art von Carl Zeiss Sports Optics)

41 Window Watchers: G. Krüss, F. Wichmann, S. Albrecht (1 €/Art von Carl Zeiss Sports Optics)

37 Helgo: V. Glein, H. Vissers (0,5 €/Art von Carl Zeiss Sports Optics)

32 Leo: L. Hesselaut, C. Stede, G. Frisemann, O. Zeisberger (0,5 €/Art von Carl Zeiss Sports Optics)

31 Köppler: S. Köppler, B. Köppler (0,5 €/Art von Carl Zeiss Sports Optics)

20 Bücherei: R. Köhn, G. Köhn (0,5 €/Art von Carl Zeiss Sports Optics)